Wikipedia

Wikipedia

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Puente Internacional del Guadiana

Brücke

ES |

Öffentlich | EnglischFranzösischSpanisch

Datenquelle: RHaworth

Copyright: CC 4.0

Puente Internacional del Guadiana oder Ponte Internacional do Guadiana ist eine 1991 fertiggestellte Schrägseilbrücke, die den Guadiana auf seinem letzten Abschnitt überspannt, nur wenige Kilometer oberhalb der Mündung in den Atlantischen Ozean. Das von einem spanisch-portugiesischen Konsortium konstruierte Bauwerk verbindet Castro Marim im Distrikt Faro in Portugal und Ayamonte in der Provinz Huelva in Spanien. Die Brücke ist eine der längsten Spaniens und nach der Ponte Vasco da Gama und der Ponte 25 de Abril, beide in Lissabon, die drittlängste Brücke Portugals.
Die Idee des Baus einer Brücke über den Guadiana, der hier die internationale Grenze zwischen Spanien und Portugal bildet, um die veraltete Fähre zu ersetzen, kam in den 1960er Jahren auf, sodass die Regierungen Portugals und Spaniens Verhandlungen aufnahmen, um eine Machbarkeitsstudie auf den Weg zu bringen. Die spanische Dirección General de Carreteras und die portugiesische Junta Autónoma das Estradas begannen 1963 mit den Planungen, der Bau begann 1985. Das Projekt wurde von dem portugiesischen Ingenieur Jose Luis Cancio Martins geplant und von den Unternehmen Huarte S.A. aus Spanien und Teixeira Duarte aus Portugal ausgeführt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Huelva
Spanien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com