DER HAFEN AM ENDE DER WELT

Garten

ES |

Öffentlich | EnglischFranzösisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

„Fisterra von der Wolke aus“ ist ein Projekt dass von der Gemeinde von Fisterra gefördert und von den europäischen Fonds durch den GAC4 finanziert wird.Es besteht aus zwei selbstgeführte Touren durch QR-Codes, die Sie zum Leuchtturm und dem Strand Mar de Fora führen wird.
In ihnen werden sie Information über die Leute, Berufe, Sitten, Gastronomie, Freizeit und Tradition von Fisterra finden, indem Wert auf Erbgut und die Verbindung mit dem Meer des Kap Fisterra gesetzt wird, Europäisches Erbgut Seit 2007.
Fisterra wird für das Ende der Costa da Morte gehalten. Ihr Name aus dem Lateinischern finis terrae (Ende der Welt), scheint auf den alten römischen Glauben zu entsprechen, dass die Erde hier endete und gerade erst das Meer hier anfing. Es ist auch der Endpunkt für Tausende von Pilgern die den Jakobsweg bis hier verlängern, um das Meer zu treffen.
Der Hafen ist der Hauptgeschäftsbereich des Dorfes. In ihm können Sie die tägliche Fisterra fühlen, da fast alle seiner Nachbarn die etwa mehr als 5.000 sind, werden in Aktivitäten, die mit der Fischerei zu tun haben engagiert. In Fisterra dreht sich alles um das Meer... sogar die Stadt wuchs wie ein Amphitheater auf den Hafen.
Spazieren Sie am Kai und beobachten Sie die Aktivitäten der Seemänner, tretten Sie in der ersten touristischen Fischauktionshalle von Galicien und hören Sie den Auktionators Gesang, riechen die salzige Luft und genießen Sie Fisterra im Gastgewerbe, mit den besten und frischesten Fisch und Meeresfrüchte die Sie genießen können.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Spanien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com