Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Hospital von Aubrac

Gesponserte Links

Kirche

FR |

Öffentlich | EnglischFranzösischKatalanischSpanisch

Datenquelle: BetacommandBot

Das Hospital von Aubrac ist Teil des ehemaligen Klosters Dômerie d’Aubrac und wurde von Herren der Grafschaften Rouergue und Gevaudan zum Schutz der Jakobspilger gegründet, die während des Mittelalters über den Aubrac zogen. Es liegt im Weiler Aubrac, der zur Gemeinde Saint-Chély-d’Aubrac in der französischen Region Okzitanien im Département Aveyron gehört. Auch Heute noch liegt es am Fernwanderweg GR 65, welcher weitgehend dem historischen Verlauf des französischen Jakobsweges Via Podiensis folgt.
Das Hospital von Aubrac liegt im Zentralmassiv im Gebiet des Aubrac und gehört zur Gemeinde Saint-Chély-d’Aubrac. Es liegt an der D987 zwischen Nasbinals und Saint-Côme-d’Olt im Lot-Tal.
Früher war das Aubrac von dunklen, tiefen Wäldern bedeckt, bewohnt von Wölfen und Wildschweinen. Die Wildnis wurde von einer einzigen Straße durchschnitten, der berühmten römischen Via Agrippa die Lyon mit Toulouse verband. Besonders im Winter machten Schnee und Nebel die Orientierung besonders schwierig. Auch machten im Mittelalter Räuberbanden das Gebiet unsicher, so ist es kein Wunder dass die Gegend bei den Pilgern gefürchtet war. Als "Ort des Schreckens und der Einsamkeit" bezeichnete Adalard, ein Edelmann aus Flandern das Gebiet des Aubrac.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Saint-Chély-d'Aubrac
Midi-Pyrénées
Frankreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com