Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Kloster Acey

Gesponserte Links

Kloster

FR |

Öffentlich | EnglischFranzösisch

Datenquelle: Arnaud_25

Das Kloster Acey ist eine Trappisten-Abtei in der Gemeinde Vitreux im Département Jura, Region Franche-Comté, in Frankreich. Es liegt rund 26 km nordnordöstlich von Dole und rund 7 km nördlich von Gendrey am Ufer des Flusses Ognon.
Das Kloster wurde auf Veranlassung des Erzbischofs von Besançon, Anseric de Montréal, und des Grafen Rainald III. von Burgund 1136 rund 5 km von der Niederlassung von Eremiten gegründet und mit einem Gründungskonvent aus Kloster Cherlieu besetzt. Damit gehörte es der Filiation der Primarabtei Clairvaux an. In kurzer Zeit errichtete das Kloster sechs Grangien. 1184 besiedelte es die Tochtergründung Kloster Pilis in Ungarn, das bis 1526 bestand. Am Ausgang des Mittelalters fiel die Abtei in Kommende. Durch ihre Lage an der Grenze der Freigrafschaft zum Herzogtum Burgund wurde sie 1435 und 1477 von kriegerischen Ereignissen betroffen, ebenso 1569 in den kriegerischen Auseinandersetzungen mit den Protestanten und 1595 unter Heinrich IV. Das 17. Jahrhundert brachte neue Zerstörungen. 1650 stürzte das Kirchenschiff über sechs Joche auf 30 m Länge ein und 1683 brannte die Abtei nieder. Zwischen 1745 und 1771 fanden umfangreiche Restaurierungen statt. Die Französische Revolution führte 1790 zur Auflösung des Klosters.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Franche-Comté
Frankreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com