Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Kloster Froidmont

Gesponserte Links

Kloster

FR |

Öffentlich | Französisch

Datenquelle: Ancalagon

Das Kloster Froidmont ist eine ehemalige Zisterzienserabtei in der Gemeinde Hermes im Département Oise, Region Hauts-de-France, in Frankreich. Es lag rund 15 km südöstlich von Beauvais am Westrand des Walds von Hez-Froidmont .
Das Kloster wurde 1134 von Adelheid von Dammartin mit Unterstützung des Bischofs Odon II. von Beauvais am Ufer des Bachs Trie gegründet und mit Mönchen aus Kloster Ourscamp besetzt. Damit gehörte es der Filiation der Primarabtei Clairvaux an. Mit Unterstützung der Könige Philipp II. und Ludwigs des Heiligen blühte es rach auf und richtete mehrere Grangien , Keller und Weinberge ein. In dem Kloster lebten im 12. Jahrhundert der Trouvère Hélinand von Froidmont sowie der Schriftsteller Thomas von Beverley. 1358 mussten die Mönche in den Zeiten der Jacquerie, eines Bauernaufstands, in ihr Haus in Beauvais fliehen. Im 15. Jahrhundert litt das Kloster unter Angriffen aus England, im 16. unter denen der Calvinisten. All dies führte zunächst zur Lockerung der Disziplin, jedoch galt das Kloster im 18. Jahrhundert als dasjenige der allgemeinen Observanz, das den Ordensregeln am besten treu geblieben war. In der Französischen Revolution verfiel es wohl 1791 der Auflösung.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Picardie
Frankreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com