This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

FR | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischSpanisch

Datenquelle: Rémih

Copyright: Creative Commons 3.0

Die Kleinkabinenbahn Vallée Blanche ist eine Luftseilbahn in der Mont-Blanc-Gruppe, die nach vierjähriger Bauzeit Ende 1957 in Betrieb genommen wurde. Sie verbindet die Aiguille du Midi und die Pointe Helbronner über eine Distanz von 5 km miteinander. Die Fahrt bietet einen weiten Blick auf den Mont Blanc und die umliegenden schroffen Berge und das tief unter den Gondeln liegende Vallée Blanche, den Glacier du Géant, den Glacier du Tacul und das Mer de Glace. Man kann vom französischen Chamonix mit einer Seilbahn auf die Aiguille du Midi fahren, von dort mit der Kleinkabinenbahn zur Pointe Helbronner schweben und anschließend auf der italienischen Seite mit der Funivie Monte Bianco nach La Palud bei Courmayeur hinunterfahren und so eine Alpenüberquerung per Seilbahn erleben. Die Kabinen überqueren die Strecke zwischen dem Aiguille du Midi und der Pointe Helbronner in 30 bis 35 Minuten einschließlich fünf kurzer Stopps, während derer je eine Kabinengruppe in den Endstationen anhält.
Technisch gesehen handelt es sich um eine Gruppenbahn bzw. eine Zweiseilumlaufbahn mit festen Tragseilen und einem umlaufenden Zugseil, das die zwölf Gruppen aus je drei kleinen Kabinen bewegt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Rhône-Alpes, Frankreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2019 RouteYou - www.routeyou.com