This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

FR | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländisch

Datenquelle: Unattributed

Copyright: Creative Commons 3.0

Die römisch-katholische Pfarrkirche Saint-Merry oder Saint-Merri wurde zu Beginn des 16. Jahrhunderts im Stil der Spätgotik an der Stelle einer Kapelle aus dem 7. Jahrhundert errichtet. Dort wurde um 700 der heilige Medericus bestattet, nach dem die Kirche benannt ist. Die Eingänge befinden sich 76, rue de la Verrerie und 78, rue Saint-Martin im 4. Arrondissement von Paris. Die nächsten Metrostationen sind Hôtel de Ville oder Châtelet der Linien 1, 4 und 11.

Nach der Legende ließ sich im 7. Jahrhundert in der Nähe einer dem Apostel Petrus geweihten Kapelle der heilige Medericus, später Merry genannt, als Eremit nieder, in der er nach seinem Tod beigesetzt wurde. Zu Beginn des 10. Jahrhunderts errichtete man an ihrer Stelle eine den beiden Heiligen, Petrus und Merry, geweihte Kirche, die im 11. Jahrhundert zur Pfarrkirche erhoben wurde. Das Patrozinium des heiligen Petrus geriet im Lauf der Zeit in Vergessenheit. Der heilige Medericus wurde zum Schutzpatron des Rive Droite, des nördlich der Seine gelegenen Stadtgebiets von Paris.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2019 RouteYou - www.routeyou.com