Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Gesponserte Links

Gebäude

GB |

Öffentlich | EnglischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: G. Topham Forrest

Blackfriars Theatre war die Bezeichnung von zwei Theatern, die in der City of London am Ende des 16. und in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts nacheinander bestanden.
Ab 1576 mietete Richard Farrant Teile eines aufgelassenen Dominikaner-Klosters für die Children Of The Chapel Royal, ein von ihm geleitetes königliches Jungen-Theater. Dort konnten die kindlichen Schauspieler proben, bevor sie ihre Stücke bei Hofe aufführten. 1596 erwarb der rührige Theaterunternehmer James Burbage einen anderen Teil des Klosters und baute ihn in eine hallenartige Schaubühne um. Wegen wütender Proteste der vornehmen Nachbarn musste er sein Schauspielhaus allerdings nach einiger Zeit wieder an Kinderbühnen verpachten. Er vererbte die Spielstätte 1597 seinem Sohn Richard Burbage, der erfolgreicher Schauspieler der Lord Chamberlain’s Men war. William Shakespeare schrieb für diese Truppe, die sich ab 1603 The King's Men nennen durfte, zahlreiche Theaterstücke.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

City of London
Vereinigte Königreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com