Geschichte Wikipedia

Morea

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GR | | Öffentlich | EnglischItalienischKatalanischNiederländischSpanisch

Datenquelle: ulrichstill

Urheberrechte: Creative Commons 2.0

Morea ist seit dem Mittelalter die romanische Bezeichnung der Halbinsel Peloponnes . Der Name wird von einem griechischen Wort für Maulbeerbaum, der für die Seidenindustrie bedeutend ist, abgeleitet.

1206 wurde der Nordwesten des Gebietes von Teilnehmern des Vierten Kreuzzuges erobert, die dort das Fürstentum Achaia gründeten. 1262 musste man große Gebiete an das wiedererstarkte Byzantinische Reich abtreten; in Lakonien bildete sich in der Folgezeit um Mystras das byzantinische Despotat Morea unter den Kantakuzenoi und später den Palaiologen. Diese konnten mit der Zeit fast die ganze Halbinsel unter ihre Kontrolle bringen. Mistra, meist eine Sekundogenitur des Kaiserhauses, wurde zu einem Zentrum spätbyzantinischer Kultur. Daneben hatte Venedig einige Besitzungen auf der Halbinsel. 1453 bot der Sultan der Osmanen, Mehmed II., dem letzten byzantinischen Kaiser Konstantin XI. an, die Herrschaft über die Morea zu behalten, wenn er Konstantinopel kampflos übergebe, was dieser ablehnte, sodass es zur Eroberung von Konstantinopel kam, bei der der Kaiser fiel. 1460 wurde die Morea von den Osmanen unter „Fatih“ – „dem Eroberer“ ebenfalls eingenommen.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com