Museum Wikipedia

Museum für kykladische Kunst

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GR | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: User:Mountain

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Das Museum für kykladische Kunst ist ein Museum in Athen. Der wichtigste Teil der Ausstellung widmet sich der Kunst der Kykladenkultur und der Vorgeschichte Zyperns. Träger ist die N. P. Goulandris Foundation.

Die Kunstsammler Nicholas und Dolly Goulandris zeigten ihre Sammlung von Kykladenidolen erstmals 1978 in einer Ausstellung im Athener Benaki-Museum. Aufgrund des großen öffentlichen Interesses wanderte die Sammlung danach durch verschiedene Museen Europas, Amerikas und Asiens. Als Nicholas Goulandris 1983 starb, übertrug Dolly Goulandris die gesamte Sammlung der neugegründeten N. P. Goulandris Foundation. Seit 1986 ist sie im von Ernst Ziller entworfenen Megaro Stathatou im Athener Stadtteil Kolonaki untergebracht, an das zu diesem Zweck ein Neubau angeschlossen wurde.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com