POI Wikipedia

Krommyon

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GR | | Öffentlich | EnglischKatalanischSpanisch

Datenquelle: Schuppi

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Krommyon war ein Ort im antiken Griechenland östlich des Isthmos von Korinth am Saronischen Golf. Die Stadt soll nach dem mythischen Held Krommyon, Sohn des Poseidon, benannt sein. Der Name, der sich vom griechischen Wort für Zwiebel ableitet, deutet darauf hin, dass hier bereits in antiker Zeit Zwiebelanbau betrieben wurde. Hier erschlug der Sage nach Theseus die krommyonische Sau Phaia.
Das antike Krommyon wird bei dem heutigen Ort Agioi Theodoroi vermutet. Hier fand man zu beiden Seiten der Autobahn 8 antike Grundmauern. Die Funde reichen von der geometrischen bis byzantinischen Zeit. Ursprünglich gehörte Krommyon zu Megara. Im 6. Jahrhundert v. Chr. wurde es von Korinth erobert. 425 v. Chr. im Peloponnesischen Kriegs wurde die Stadt von Nikias verwüstet. 393 v. Chr. eroberte der spartanische Heerführer Praxitas während des Korinthischen Kriegs die Stadt und nutzte es als Truppenstützpunkt. Während der römischen und byzantinischen Zeit wurde der Ort näher zum Hafen von Krommyon verlegt. Im 6. Jahrhundert wird der Ort noch von Hierokles in seiner Städteliste geführt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com