Fluss Wikipedia

Asopos

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GR | | Öffentlich | EnglischFranzösischKatalanisch

Datenquelle: Costas78

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Der Asopos Viotikos Asopos) ist ein Fluss in Mittelgriechenland. Seine Hauptquellen entspringen in der Lefktra-Hochebene nördlich des Kithairon. Weitere bedeutende Zuflüsse kommen aus dem Parnitha und der Gegend von Dervenochori. Der Asopos hat eine Länge von 57 km und durchfließt die Gemeinden Aliartos-Thespies, Thiva und Tanagra im Böotien sowie ein kleineres Gebiet von Oropos in Ostattika wo er bei Chalkoutsi in den südlichen Golf von Euböa mündet.

Pausanias schreibt, das Asopos König war und seinen Namen an den Fluss gab, während sein Nachfolger Kithairon seinen Namen dem Gebirge gab und eine Tochter der Stadt Plataea den ihren.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com