Kloster Wikipedia

Stavronikita

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GR | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischSpanisch

Datenquelle: Michalis_Famelis

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Moni Stavronikita ist ein orthodoxes Kloster an der Nordostküste der Halbinsel Athos in Griechenland, das in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Klöstern Iviron und Pantokratoros liegt. In der Rangfolge der 20 großen Athosklöster nimmt es den 15. Platz ein.

Zwar gibt es keine gesicherten Angaben zum Ursprung des Klosters; dafür existieren aber einige Gründungsmythen, die das Entstehen des Klosters zu erklären versuchen. Angeblich wurde das Kloster von zwei Einsiedlern namens Stavros und Niketas gegründet. Einer anderen Sage zufolge war der Gründer des Klosters ein Offizier des Kaisers Ioannes Tzimiskes mit dem Namen Nikephoros Stravroniketas. Allerdings sind weder dieser Mann noch diese Tat historisch gesichert. Was jedoch außer Zweifel steht, ist, dass das Kloster bereits im 11. Jahrhundert bestand und im Jahre 1153 erstmals erwähnt wurde und zwar unter dem älteren Namen Stravonikétas, was „der schielende Niketas“ bedeutet. Daraus entwickelte sich später der Name Stavronikétas, der Kreuzessieger. In den kommenden Jahrzehnten verödete das Kloster und wurde im Jahre 1287 zuerst dem Kloster Kutlumusiu und später dem Kloster Philotheu untergeordnet.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com