Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Dingle-Halbinsel

Datenquelle: Kglavin~commonswiki

Die Dingle-Halbinsel liegt in Irland, im County Kerry, in der Provinz Munster. Sie hat ihren anglisierten Namen vom Ort Dingle , der im Westen der 50 km langen und durchschnittlich neun km breiten Halbinsel liegt.

Die bergige Halbinsel ist besonders in ihrem Westteil von vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern förmlich übersät. Heraus ragt unter den Sehenswürdigkeiten das Gallarus Oratory, ein rustikaler Kraggewölbebau aus frühchristlicher Zeit, der wie die Beehive-huts von Fahan und das Killelton Oratory in Trockenmauertechnik errichtet wurde. Aber auch Wedge tombs , Steinkisten , Cup-and-Ring-Markierungen, Menhire , Ringforts, Steinreihen und Promontory Forts sowie Cross-Slabs , Ogam- und Bullaun-Steine findet man hier. Eine weitere Gruppe sind frühchristliche Kirchenruinen . Relikte, wie die Cloghane church, die Garfinny Bridge und die Pillar Stones von Kilfountan und Reask, sowie die Ruinen von Kirchen und Klöstern , alter Burgen gehören zum Landschaftsbild der Halbinsel. Der Hafen von Smerwick hat seinen Namen von den Wikingern, die hier vermutlich einen Stützpunkt unterhielten.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Kerry

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com