Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Franziskanerkloster Ardfert

Kloster

IE |

Öffentlich

Datenquelle: AFBorchert

Copyright: CC 4.0

Das Franziskanerkloster Ardfert wurde von Thomas FitzMaurice um 1253 als Franz von Assisi geweihtes Haus der Franziskaner in Ardfert in der Diözese Ardfert in Irland gegründet. 1517 schloss sich das Kloster den Observanten an. Im Rahmen der Reformation wurden die Franziskaner 1584 von dem Kloster vertrieben. Im 17. Jahrhundert konnten die Brüder zeitweise zurückkehren und dort bis Anfang des 19. Jahrhunderts verbleiben, bis mit Timothy O'Sullivan der letzte Franziskaner verstarb.
Der Gründer Thomas FitzMaurice gehörte der Familie der Geraldiner an, d. h., er war einer der Nachkommen von Gerald of Windsor und Nest ferch Rhys. Sein Urgroßvater Maurice FitzGerald war bereits bei der ersten normannischen Invasion 1169 in Irland dabei. Sein gleichnamiger Großvater Thomas FitzMaurice nahm gemeinsam mit Geoffrey de Marisco große Teile von Munster ein und ließ sich in Shanid nieder. Die Geraldiner gehörten zu den wichtigsten Förderern der Mendikanten in Irland. Maurice II FitzGerald, einer älteren Linie der Geraldines entstammend und Justiziar Irlands, unterstützte die Franziskaner und die Dominikaner bei ihren ersten Gründungen in Irland. Entsprechend lag es auch für Thomas FitzMaurice als erstem Baron von Kerry nahe, eine Gründung der Franziskaner in seinem Herrschaftsgebiet zu unterstützen. Das Kloster diente der Familie als Grablege, und so sollen der Gründer 1280 und dessen Sohn 1303 dort bestattet worden sein.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Kerry, Irland

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com