Wikipedia

Villa d’Este

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Werbung
Werbung

Autor: Wikipedia

IT | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Cezar Suceveanu

Urheberrechte: Creative Commons 4.0

Die Villa d’Este ist ein Palast aus dem 16. Jahrhundert mit einem der berühmtesten Renaissancegärten. Sie liegt in Tivoli in der Region Latium nahe Rom in Italien und ist seit 2001 UNESCO-Welterbe.

Kardinal Ippolito II. d’Este , zweitgeborener Sohn von Alfonso I. d’Este, dem Herzog von Ferrara, war Enkel des Papstes Alexander VI. durch Lucrezia Borgia, wurde 1550 Statthalter von Tivoli. Aufgrund seiner kirchlichen und weltlichen Verbindungen wurde er einer der wohlhabendsten Kardinäle seiner Zeit und Förderer der Künste. Seine Residenz in einem ehemaligen Benediktinerkloster genügte nicht den Anforderungen eines Kardinals aus dem Hause der Este, hatte aber eine großartige Aussicht auf die unterhalb liegende Landschaft und umfangreiches Wasserreservoir für Fontänen und Gärten. Deshalb plante Ippolito einen Garten am abschüssigen Hang des Valle gaudente unterhalb seines Palastes anzulegen, der erst 1560 verwirklicht werden konnte. Den Entwurf fertigte der Maler, Architekt und Archäologe Pirro Ligorio aus Neapel, umgesetzt wurde er vom Hofarchitekten Alberto Galvani. Um das Tal in Längsausrichtung zu vergrößern, mussten einige Gebäude beseitigt werden. Diplomatische Missionen Heinrichs II. von Frankreich führten ihn bis 1555 nach Parma und Siena. Im September 1555 wurde er von Papst Paul IV. wegen Simonie angeklagt und ging ins Exil. Als Kardinal Ippolito II. d’Este 1572 starb, waren die Arbeiten am Palast fast vollendet.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Via Boselli 14, 00019 Tivoli, Roma, Italien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem RouteYou Plus Probeabonnement.

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2022 RouteYou - www.routeyou.com