Sant’Andrea

Basilika

IT |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Marinomn

Copyright: CC 3.0

Ludovico Gonzaga gab 1470 bei Alberti eine Kirche in Auftrag, die für die Verehrung einer Heilig-Blut-Reliquie einen geeigneten Ort bieten sollte. Alberti griff für den Entwurf des Grundrisses von Sant’Andrea auf eine antik-römische Gliederungsweise der Wand zurück. Er wählte als Vorbild für die Grundrissform ein sogenanntes „Etruscum sacrum“, ein Heiligtum des italischen Altertums. Die Seitenschiffe des Langhauses der Basilika ersetzte Alberti durch eine Reihe von Kapellen, was für den Kirchenbau der Spätrenaissance und des Barock eine folgenreiche Neuerung darstellte. Alberti, der sich stark mit der antiken Baukunst auseinandersetzte, zielte auf eine Monumentalwirkung, die an seine historischen Vorbilder heranreichen sollte. Er leitet das mächtig kassettierte Tonnengewölbe von der Basilika des Konstantin ab. In der Fassade kombiniert er die antike Tempelfront mit einem Triumphbogen mit flachen Pilastern anstatt der üblichen Säulen.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Mantova
Italien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com