Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Vertainspitze

Gesponserte Links

Berg

IT |

Öffentlich | Italienisch

Datenquelle: Svíčková

Copyright: CC 3.0

Die Vertainspitze ist mit 3545 Metern der höchste Berg der Laaser Berge in den Ortler-Alpen, einem Gebirge der südlichen Ostalpen. Er liegt in der italienischen Provinz Südtirol und ist Bestandteil des Nationalparks Stilfser Joch. Nach Nordosten, Südosten und Nordwesten sendet die Spitze ausgeprägte und begehbare Grate. Wegen seiner eindrucksvollen Rundsicht nach allen Seiten und seiner leichten Erreichbarkeit durch Seilbahnen ist er von Sulden aus ein auch im Winter oft begangener Gipfel. Zuerst bestiegen wurde die Vertainspitze am 28. August 1865 von Julius Payer, dem Bergführer Johann Pinggera, sowie einem namentlich nicht bekannten Träger, der sich ihnen angeschlossen hatte.
An die Vertainspitze stoßen von Norden, Osten und Süden Gletscher. Der bedeutendste ist im Osten der Laaser Ferner, der bis zu einer Höhe von 3350 Metern hinaufreicht. Nördlich liegt der Zayferner, der die steile Nordflanke der Spitze als imposanter Hängegletscher bedeckt. Etwas weiter entfernt liegt in südlicher Richtung der Rosim-Ferner. Benachbarte Gipfel sind im Verlauf des Nordostgrats, getrennt durch den Wegübergang Angelusscharte , der 3521 Meter hohe Hohe Angelus und im Verlauf des Südostgrats liegt, getrennt durch das Rosimjoch , die Schildspitze, mit einer Höhe von 3461 Metern. Nach Westen fällt das Gelände mit den Vertainwänden hinab ins Zaytal, ein vom inneren Suldental nach Nordosten streichendes Seitental. Der ostseitige Laaser Ferner entwässert Richtung Norden ins Laaser Tal, das etwa 10 Kilometer nordnordöstlich bei Laas in den Vinschgau mündet. Der bedeutendste Ort der näheren Umgebung der Vertainspitze ist das etwa vier Kilometer Luftlinie westlich liegende Sulden.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Sondrio
Italien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com