Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Torre di Brenta

Gesponserte Links

Berg

IT |

Öffentlich

Datenquelle: Schlesinger

Die Torre di Brenta ist ein 3014 Meter hoher Berg der Brentagruppe, einem Gebirge in den südlichen Kalkalpen in der italienischen Provinz Trentino. Er gehört zu der sogenannten Sfulmini-Gruppe, einer Reihe von nadel- oder turmförmigen Felsgipfeln, die sich in nord-südlicher Richtung erstreckt. Nach Westen, zum Val Brenta hin, dominiert die Torre di Brenta das Gebiet durch ihre eindrucksvolle Nordwestwand, die sich mit 500 Metern über dem Talschluss erhebt. Wie alle Gipfel der Brenta besteht auch die Torre aus festem Hauptdolomit-Gestein, was sie vor allem für Kletterer zu einem attraktiven Ziel macht, zahlreiche Routen führen daher zum Gipfel. Zuerst bestiegen wurde der Berg am 24. Juni 1882 von dem englischen Kunstmaler und Alpinisten Edward Theodore Compton und dem italienischen Bergführer Matteo Nicolussi aus Molveno von Norden aus über den Gletscher Vedretta dei Sfulmini.
Die Torre di Brenta liegt in der Bergkette der Sfulmini, die im Süden von dem Wegübergang Bocca di Brenta begrenzt wird und im Norden von der Bocchetta di Molveno, auf einer Höhe von 2746 Metern gelegen. Der höchste benachbarte Berg ist im Süden die 2960 Meter hohe Cima Brenta Alta in nördlicher Richtung folgt der Campanile Alto , einige weitere Felszacken und nördlich der Torre liegen die Cima dei Armi und schließlich die 2915 Meter hohe Cima Molveno. Nördlich der Torre di Brenta erstreckt sich der durch die globale Erwärmung stark im Abschmelzen begriffene Gletscher Vedretta dei Sfulmini bis in eine Höhe von 2750 Metern. Nach Norden steigt das Gebiet zur Cima Brenta hin auf Höhen über 3000 Meter an, nach Osten hin fällt es ins Val delle Seghe ab, nach Süden ins Val d'Ambiéz und nach Westen ins Val Brenta. Nächstgelegene Ortschaften sind im Nordwesten das gut 7,5 Kilometer Luftlinie entfernte Madonna di Campiglio im Campigliotal, im Südosten liegt das etwa 6,5 km entfernte Molveno am Lago di Molveno und ca. 12 km im Süden, San Lorenzo in Banale.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Trento
Italien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com