Schlacht von Montaperti

Datenquelle: MarkusMark

Copyright: CC 3.0

Die Schlacht von Montaperti fand am 4. September 1260 beim namengebenden Ort in der Toskana statt, der heute einen Teil von Castelnuovo Berardenga darstellt, und der wenige Kilometer südöstlich von Siena liegt. Dabei standen sich guelfische Truppen unter Führung von Florenz und ghibellinische unter Führung von Siena gegenüber, womit sie Parteigänger der päpstlichen Mächte bzw. der des Reiches waren. Der Sieg der Ghibellinen brachte eine mehrjährige Dominanz der pro-kaiserlichen Gruppen in der Toskana hervor. Bei den beteiligten lokalen Mächten, allen voran Siena und Florenz, kamen Handelskonflikte hinzu. In Florenz wurde das pro-römische Regiment gestürzt, die Guelfen fanden in Lucca ein Refugium. Wenige Jahre später gewannen die Guelfen Karl von Anjou als Verbündeten, dem es gelang, die Staufer in zwei Schlachten 1266 und 1268 zu besiegen. Während das wieder guelfische Florenz danach zur Metropole der Toskana aufstieg, begann für Siena ein langsamer Niedergang.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Siena
Italien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com