Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Kloster San Michele a Quarto

Gesponserte Links

Kloster

IT |

Öffentlich

Datenquelle: LigaDue

Copyright: CC 3.0

Das Kloster San Michele a Quarto war eine Zisterziensermönchsabtei in der Toskana, Italien. Es lag vier Meilen von Siena in San Dalmazio an der Straße nach Florenz in der heutigen Provinz Siena. Das Gebäude liegt heute in Tognazza , einem Ortsteil der Gemeinde Monteriggioni.
Das Kloster, über das kaum Hinweise vorhanden sind, wurde 1337 von Kardinal Riccardo de Petronibus gestiftet und der Abtei San Galgano unterstellt. Damit gehörte es der Filiation der Primarabtei Clairvaux an. Obwohl das Kloster bei seiner Gründung gut ausgestattet worden war, führte die Kommende schnell zum Niedergang. Das Kloster soll vor 1497 eingegangen sein. Unter Papst Pius V. gelangte das Gelände an die Jesuiten, die es bis ins 18. Jahrhundert als Landgut nutzten.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Siena
Italien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com