Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Kloster Sestri Ponente

Kloster

IT |

Öffentlich | FranzösischItalienisch

Datenquelle: Ludo29

Copyright: CC 3.0

Das Kloster Sestri Ponente ist eine ehemalige Zisterziensermönchsabtei in Ligurien, Italien. Es lag in Sestri Ponente rund 9 km westlich von Genua in der gleichnamigen Metropolitanstadt, ursprünglich auf einer kleinen, Gabbaia genannten Insel, wurde aber bereits nach einem Jahr in den höher gelegenen Ort Colombara verlegt.
Das dem Apostel Andreas geweihte Kloster wurde wohl vor dem Jahr 1000 als Benediktinerkloster gegründet, aber von diesem Orden später wohl wieder verlassen. Bernhard von Clairvaux, der sich wegen des Schisma des Gegenpapsts Anaklet II. in Genua aufgehalten, die Übernahme der dortigen Erzbischofswürde aber verweigert hatte, soll versprochen haben, einen Zisterzienserkonvent zu entsenden. Das Kloster Cîteaux erwarb daraufhin das Kloster Sant’Andrea und entsandte 1131 einen Gründungskonvent unter dem ersten Abt Peter. Das Kloster errichtete in 3 km Entfernung auf dem Berg Contessa ein Sanktuarium für den aus ihm stammenden und unter Papst Innozenz IV. heiliggesprochenen Einsiedler Albert. 1254 übernahm die Abtei das Tochterkloster Kloster Rivalta di Torino. 1478 wurde durch Papst Sixtus IV. in Sestri Ponente die Kommende eingerichtet, die zum Niedergang der Abtei führte. 1569 übergab Papst Pius V. das Kloster den Dominikanern aus Genua, die bis 1797 blieben. Danach wurde das Kloster Bistumsgut von Genua. Ein Versuch, 1938 eine Benediktinerniederlassung zu errichten, scheiterte im Jahr 1962. Die Zisterzienser bezogen 1628 die Kirche San Bernardo alla Foce in Genua, wo sie bis 1797 blieben.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Genova
Italien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Wie viele andere Webseiten verwendet auch RouteYou Cookies und ähnliche Technologien, um Informationen über Ihre Präferenzen und Ihre Nutzung der Webseite zu sammeln. Nur so können wir Ihnen ein optimales Benutzererlebnis bieten.

Wir verwenden Cookies auch, um Ihnen personalisierte Werbung anzeigen zu können. Die Werbung ist notwendig, damit wir Ihnen unseren Service kostenlos anbieten können. Falls Sie die Webseite lieber werbefrei nutzen möchten, können Sie durch ein Upgrade auf ein kostenpflichtiges MyRouteYou Plus-Konto umsteigen, das auch einige erweiterte Funktionen bietet.

Wofür Sie sich auch entscheiden, wir sorgen immer für den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung und unserer Cookie-Richtlinie.

Wie möchten Sie fortfahren?

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und die Cookie-Richtlinie und

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com