Wikipedia

Wikipedia

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Tristenspitze

Berg

IT |

Öffentlich

Datenquelle: Cactus26

Copyright: CC 3.0

Die Tristenspitze ist ein markanter Felsgipfel im Mühlwalder Kamm, einem Teil der Zillertaler Alpen. Die Tristenspitze ist nach der einen Meter höheren Weißen Wand der zweithöchste Gipfel dieses Kamms, der das Mühlwalder Tal im Südwesten vom Weißenbachtal im Nordosten trennt. Der Gipfel befindet sich einen Kilometer nördlich des Lappacher Jöchls, einem Übergang zwischen den Südtiroler Dörfern Weißenbach und Lappach.
Im Gegensatz zu den Gletschergipfeln im Zillertaler Hauptkamm, die zur Zentralgneiszone gehören, ist das Gebiet um Lappach und vor allem um die Tristenspitze von einem relativ schmalen Schieferband durchzogen, in dem auch weniger marmorisierte Kalke und Dolomite vorkommen. In den Klüften des metamorphen Gesteins dieses Gebiets sind zahlreiche, teilweise sehr begehrte Mineralien zu finden, darunter Quarz, Periklin, Adular, Apatit, Rutil, Titanit, Granat, Calcit, Hämatit, Epidot und Pyrit; auch ist die Tristenspitze bekannt wegen schön ausgebiIdeter Amethyste. Da durch Mineraliensammler erhebliche landschaftliche Schäden verursacht wurden, wurde für das Gebiet um die Tristenspitze 1995 ein Abbauverbot für Mineralien verhängt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Bozen
Italien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com