Teil der Gemeinde Wikipedia

Hesperingen

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

LU | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanischNiederländisch

Datenquelle: Markussep

Hesperingen grenzt im Südwesten unmittelbar an die Hauptstadt Luxemburg, an die Gemeinde Contern im Osten, an die Gemeinde Roeser im Süden und an die Gemeinde Weiler-la-Tour. Die Gemeinde besteht aus dem gleichnamigen Ort Hesperingen sowie einer vergleichsweise großen Industrie- und Gewerbezone, die maßgeblich dazu beiträgt, dass Hesperingen zu den reichsten Gemeinden Luxemburgs zählt. Andere Dörfer aus der Gemeinde Hesperingen sind Alzingen, Fentingen, Itzig, und Howald.
In Hesperingen befindet sich eine relativ gut erhaltene Burgruine, die seit 1984 auf die Zusatzliste der schützenswerten Gebäude des Landes gesetzt worden ist. Die Burg wurde wahrscheinlich in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts von den Herren von Rodenmachern erbaut, 1480 und 1482 wegen Verrats geschleift, teilweise wieder aufgebaut, verpachtet und 1679 auf Befehl Ludwig XIV. besetzt. Eine weitere Zerstörung in diesem Jahr ist nicht belegt. 1798 wurde die Burg durch die französischen Revolutionstruppen als „bien national“ versteigert.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Hesperange,Fentange, Luxembourg, Luxemburg

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com