Abtei Wikipedia

Kloster Herrevad

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

SE | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischSpanisch

Datenquelle: jorchr

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Das Kloster Herrevad ist ein ehemaliges Zisterzienserkloster in Schweden. Es lag im ehemals dänischen Schonen bei Ljungbyhed in der heutigen Gemeinde Klippan.

Im Jahr 1144 wurde das Kloster von Erzbischof Eskil von Lund als unmittelbares Tochterkloster von Cîteaux gegründet. Von Herrevad ging die Gründung von Kloster Tvis, Kloster Holme und Kloster Løgumkloster aus. Nach der Einziehung des Klosters durch die Krone im Jahr 1565 ist die Anlage verfallen. Gegen Ende des 16. Jahrhunderts wurde das Kloster abgebrochen und das Material wurde zum Bau der Caroli-Kirche in Malmö verwendet. Nach dem Übergang Schonens an Schweden wurde ein noch bestehendes Schloss errichtet, in dem Tycho Brahe eine Supernova beobachtete. Das Klosterareal wurde später vom schonischen Husarenregiment, als Depot und von der Luftwaffenschule militärisch genutzt. Das Schloss dient heute als Hotel.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com