Wald Wikipedia

Kolmården

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

SE | | Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Zoostar

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Der Kolmården ist ein bewaldeter Bergrücken in Schweden südwestlich von Nyköping. Er liegt in den schwedischen Landschaften Östergötland, Närke und Södermanland und grenzt im Osten an die Ostsee. Die höchste Erhebung ist 167 Meter hoch.

Der breite und abgeplattete Bergrücken erhebt sich südwestlich von Nyköping aus der Ostsee. Er wird durch mehrere Quertäler und sumpfige Senken geteilt. Im weiteren Verlauf Richtung Westen liegt seine Höhe bei 15 bis 60 Meter über dem umliegenden Flachland, wobei der Rücken nach Süden zur Bucht Bråviken steil abfällt. Die Nordseite ist weniger deutlich abgegrenzt und geht in die hügelige Seenlandschaft von Södermanland über. Im Nordwesten ist der Kolmården mit dem Bergrücken Tylöskogen verbunden. Geologisch besteht der Kolmården überwiegend aus rotem Gneis. An manchen Stellen sind in diesem stärkere Schichten von Kalkstein und Marmor eingeschlossen. Letzterer wird bis heute unter der Bezeichnung Kolmårdenmarmor abgebaut.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com