Erbe Wikipedia

Birka

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

SE | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanisch

Datenquelle: Holger.Ellgaard

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Birka und Hovgården, gelegen auf zwei benachbarten Inseln in Schwedens drittgrößtem See, dem Mälaren, wurden 1993 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Sie geben Zeugnis vom Handelsnetz der Wikinger in den 200 Jahren, in denen sie wirtschaftlich und politisch in Europa expandierten. Birka war der wichtigste Handelsplatz Skandinaviens vom 8. bis zum 10. Jahrhundert, während auf Adelsön bei Hovgården der Wohnsitz des Königs lag.

Bereits vor dem 8. Jahrhundert n. Chr. entstanden im nördlichen Europa Handelszentren. Darunter Ribe auf Westjütland, Staraja Ladoga in Russland, Hedeby in Schleswig-Holstein und Birka, das etwa 790 n. Chr. auf der Insel Björkö im Mälaren gegründet wurde. Der Name der Insel bedeutete ursprünglich nicht „Birkeninsel“, wie es der schwedische Name Björkö vermuten lässt, sondern er ist aus dem friesischen Wort Berik entstanden und belegt die frühmittelalterliche Anwesenheit von Friesen in Birka.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com