Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Internationaler Orientierungslaufverband

Organisation

SE |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Sjcollier~commonswiki

Copyright: Creative Commons 3.0

Die International Orienteering Federation ist der Dachverband für alle nationalen Verbände im Orientierungslauf. Er wurde 1961 gegründet und ist heute hauptsächlich für vier Disziplinen zuständig: das „normale“ Foot Orienteering, das Mountain Bike Orienteering, das Ski Orienteering und das Trail Orienteering für Behinderte. Der Hauptsitz der IOF ist in Helsinki.
Die IOF wurde am 21. Mai 1961 auf einem in Kopenhagen abgehaltenen Kongress gegründet. Gründungsmitglieder waren die nationalen Verbände aus Dänemark, Bulgarien, der BR Deutschland und der DDR, Finnland, Norwegen, Schweden, der Schweiz, der Tschechoslowakei und Ungarn. Bis 1969 gehörten 16 Länder, darunter auch Japan und Kanada, der IOF an. Seit 1977 wird die IOF vom IOC anerkannt, Orientierungslauf war bislang jedoch nicht im Programm der Olympischen Sommerspiele. Für den Ski-OL gibt es konkrete Pläne für eine Aufnahme in das Wettkampfprogramm der Winterspiele. Seit März 2014 hat die IOF 78 Mitgliedsverbände von allen sechs bewohnten Kontinenten.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2019 RouteYou - www.routeyou.com