Museum Wikipedia

Thielska galleriet

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

SE | | Öffentlich | EnglischFranzösischKatalanisch

Datenquelle: Holger.Ellgaard

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Die Thielska galleriet zählt zu den vornehmsten Kunstmuseen Schwedens. Das Gebäude, eine schneeweiße Villa im Wiener Jugendstil, hatte sich der Bank- und Finanzmann Ernest Thiel für sich und seine Familie bauen lassen. Der Bau liegt auf dem höchsten Punkt im östlichen Teil Djurgårdens und wurde nach dem Entwurf des Architekten Ferdinand Boberg gebaut und im Jahr 1905 eingeweiht. Da Ernest Thiel auch ein bedeutender Kunstsammler war, füllte er sein Haus mit den Werken zeitgenössischer, teilweise noch unbekannter Künstler, unter ihnen Bruno Liljefors, Carl Larsson, Anders Zorn und Edvard Munch. Als Thiel 1924 in ökonomische Schwierigkeiten geriet, sah er sich gezwungen, seine Kunstsammlung und sein Haus an den schwedischen Staat zu verkaufen, der dieses als Kunstmuseum der Öffentlichkeit zugänglich machte.

Es gibt eine große Sammlung der Werke von Edvard Munch. Außerdem sind hier u. a. vertreten: Nils Kreuger, Eugène Jansson, Ernst Josephson, Carl Fredrik Hill und August Strindberg.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com