Festung Wikipedia

Fort Vancouver

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

US | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienisch

Datenquelle: Lt. Herny Warre

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Fort Vancouver hieß das Hauptfort der Hudson’s Bay Company im Columbia District, der die nördliche Hälfte des seinerzeitigen Oregon Country ausmachte. Der Name des Handelspostens am Columbia River im heutigen Vancouver im US-Bundesstaat Washington geht auf George Vancouver zurück. Dort waren bis zu 600 Leute beschäftigt, die den Fernhandel und den Erwerb, vor allem von Pelzen steuerten, und dabei ein System von Forts und Handelsposten befehligten. Ab 1846 gehörte das Fort den USA und wurde bis 1946 als Militärbasis genutzt. Dabei wohnten hier zeitweise über 7.500 Militärangehörige. Seit 1948 ist es ein Museum, das beständig erweitert wurde. Das heutige Fort ist eine Rekonstruktion.

Der Handelsposten entstand 1824, sechs Jahre nachdem sich Großbritannien und die Vereinigten Staaten auf eine gemeinsame Verwaltung des Gebiets geeinigt hatten. Zwar hatte die HBC Fort Astoria erworben, doch dieser Posten südlich des Columbia schien Sir George Simpson weniger geeignet. Die HBC erhielt bei der Zwangsvereinigung mit der North West Company im Jahre 1821 beinahe staatliche Hoheitsrechte.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Clark, Vereinigten Staaten

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com