Union Stock Yards

POI

US |

Öffentlich | EnglischFranzösisch

Datenquelle: Fpo

Copyright: CC 3.0

Die Union Stock Yard & Transit Co., auch kurz The Yards genannt war ein Großunternehmen der Fleischindustrie im Stadtteil New City der Stadt Chicago im US-Bundesstaat Illinois. Sie sorgte zwischen 1865 und 1971 dafür, dass Chicago als „hog butcher for the world“ (Schweineschlächter für die Welt) bekannt wurde und jahrzehntelang das Zentrum der amerikanischen Fleischverarbeitungsindustrie war. Beginnend mit dem Sezessionskrieg bis in die 1920er-Jahre und dem geschäftigsten Jahr 1924, wurde in Chicago mehr Fleisch verarbeitet als an jedem anderen Ort der Welt. Das Unternehmen nahm seinen Betrieb zu Weihnachten des Jahres 1865 nach sechsmonatiger Bauzeit auf. Die Yards stellten zu Mitternacht am 30. Juli 1971 nach einigen Dekaden des Niedergangs während der Dezentralisierung der Fleischindustrie den Betrieb ein. Das Eingangsgebäude (Union Stock Yards Gate) wurde am 24. Februar 1972 zu einem Chicagoer Denkmal und am 29. Mai 1981 außerdem zum National Historic Landmark erklärt. Die in den Stock Yards entwickelte Fließbandproduktion von Fleisch war richtungsweisend für die Gestaltung von Schlachthöfen in aller Welt und wird heute noch in weiterentwickelter Form angewendet.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Cook
Vereinigten Staaten

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com