Cindy Schreiner

Cindy Schreiner

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Die eindrucksvollsten Highlights und Sehenswürdigkeiten in Nizza

Gemeinschaft

15 März 2016, 00:00

Öffentlich

Nizza

 

Die südfranzösische Hafenstadt Nizza befindet sich in einem faszinierenden Spiel zwischen Traditionellem und Moderne. Dementsprechend wartet sie mit vielen historischen und kulturellen Highlights auf. Regelmäßig wechselnde Veranstaltungen machen die Stadt zu einem abwechslungsreichen Reiseziel. Zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen der Hafen, die Altstadt und der Blumenmarkt.

Wer wenig Zeit hat

Wer die Stadt für einen Tag oder einen Kurztrip bereisen möchte, sollte sich informieren und genau planen. So lässt sich gezielt viel Sehenswertes entdecken. Besuche in der Altstadt und an der Uferpromenade zählen zu den empfehlenswertesten Unternehmungen während einer Kurzreise.

Die Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt

Saint-Saturnin-les-Apt. La colline du château

 

An der Strandpromenade besteht die Möglichkeit, den Ausblick auf das Meer zu genießen und das alltägliche kulturelle Leben der Stadt mit seinen vielen Straßenkünstlern kennenzulernen. Entlang der Promenade gelangt man zum Hafen von Nizza, an dem Architektur im italienischen Stil dominiert. Ein Tipp: Eine Bootsrundfahrt buchen und die Stadt sowie die imposante Hafenanlage vom Wasser aus betrachten.

Der knapp 100 Meter hohe Hügel Colline du Château bietet den wohl besten Ausblick über die Stadt. Entlang seines Hangs erstreckt sich eine auf mehreren Ebenen gelagerte Parklandschaft. Hier lohnt sich auch der Weg nach unten in die Altstadt hinein, der von viel Sehenswertem begleitet wird. Sie zählt zu den Highlights der Stadt und vermittelt ein idyllisches Bild aus verwinkelten Gassen, kleinen Geschäften und viel Gastronomie. Obwohl die Altstadt Anziehungspunkt für Touristen ist, ist das Publikum hier gemischt und man lernt gut das einheimische Leben kennen. Der in der Altstadt gelegene Place Rosetti ist nicht nur ein schöner Ort, der zum Verweilen einlädt, sondern auch ein guter Ausgangspunkt für weitere Spaziergänge. Wer sich gern von alten Kirchenbauten beeindrucken lässt, sollte der am Platz gelegenen Cathédrale Sainte-Réparate, aus dem 17. Jahrhundert einen Besuch abstatten. Nizza hat noch weitere faszinierende Kirchenbauten zu bieten, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Dazu gehört in jedem Fall die Cathédrale Orthodoxe Saint-Nicolas de Nice, die größte russisch orthodoxe Kathedrale Westeuropas. Ein weiteres Highlight: Der Blumenmarkt auf dem Cours Saleya ist ein einzigartiges Gemisch aus bunten Farben und Gerüchen, umgeben von der Kulisse der Stadt.

 

Tipp für einen Ausflug: Mit dem Bus geht es preisgünstig innerhalb einer einstündigen Fahrt in das nahe gelegene Monaco.

 

Die Unterbringung

Nizza am Strand

 

Für eine Unterkunft in Nizza gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Viele der unterschiedlichen Herbergen sind zudem zentral gelegen, sodass man von hier aus gut zu Erkundungstouren aufbrechen kann. Um den Aufenthalt preisgünstig zu gestalten, empfiehlt es sich, ein Hostel zu erwägen. Auch die Unterbringung in Appartements, die privat vermietet werden, lohnt sich auf jeden Fall.

 

Mildes Klima, kulturelle sowie kulinarische Highlights und pulsierendes Leben - das ist die Stadt Nizza. Hier schafft man die perfekte Balance zwischen Aktivität und Entspannung und hat somit alle Möglichkeiten einen perfekten Urlaub zu genießen.

 

Ähnliche Neuigkeiten

Reaktionen

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com