Onze-Lieve-Vrouwkerk

Kirche

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Der Bau der ersten Kirche von Mariakerke geht wahrscheinlich auf das 10. Jh. zurück. Zu jener Zeit stand dort, auf der höchsten Erhebung von Mariakerke, eine romanische dreischiffige Kirche ohne Transept mit einem Westturm aus Kalkstein von Tournai. Im 13. Jh. kam es zu wichtigen Veränderungen in scheldisch-gotischem Stil. Der frühere viereckige, jetzt achteckige Turm stammt aus jener Zeit. Der Entwurf aber stammt wahrscheinlich aus dem 10. Jh.
Der Bau des Transepts, die Erweiterung des Chors und die Anpassung der Seitenschiffe an die markant quer stehenden Satteldächer sind alles Adaptionen frühgotischen Stils.
Die Turmspitze ist wahrscheinlich von 1735.
1887-1892 ließ der Architekt Auguste Van Assche (1826-1907) das Kirchenschiff vergrößern und Taufkapelle und Treppentürmchen hinzufügen. Bei der Gelegenheit wurde die gesamte Kirche restauriert.
Auch das Mobiliar ist größtenteils von Van Assche entworfen. Predigtkanzel und Orgelgehäuse sind von 1893-1894 (Pieter Pauwels). Die Orgel selbst ist ein Werk von Pierre Schyven.
Haupt- und Seitenaltäre wurden 1870 von Leopold Blanchaert nach Plänen von Jean-Baptiste Bethune, einem Vorreiter der Neugotik in Flandern, erstellt. Schöpfer des Beichtgestühls ist Mathias Zens. Silber und liturgische Textilien gehen hauptsächlich auf Ende des 19. Anfang des 20 Jh. zurück.
Besonders bemerkenswert sind auch die aus namhaften Werkstätten stammenden Kirchenfenster.
Der mit einer Jungfrau mit Kind gekrönte Hostienbehälter aus dem 14. Jh. ist ein besonderes Schmuckstück der Kirche.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Gent,Mariakerke
Oost-Vlaanderen
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com