Bauernhof des Blancs Curés

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

 
Der Bauernhof Blancs Curés besteht aus zwei Einheiten, die sich gegenüber liegen. Er ist in der Tat das ehemalige Pfarrhaus der Kirche Saint-Martin, einer Dependance der Abtei des Prämonstratenser Ordens von Leffe-Dinant.
Der Wohntrakt wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut mit einer ersten Etage aus gekalktem Viereckbruchstein und einer zweiten mit Fachwerk, die im 20. Jahrhundert aus Ziegelwerk umgestaltet wurde. Er ist bedeckt von einem Eternit-Satteldach. Bemerkenswert im Inneren ist der Erhalt von zwei Kaminen, einem gotischen aus Stein und einem zweiten aus Saint-Remy Marmor aus dem 18. Jahrhundert.
Der zweite Gebäudeteil besteht aus den Nebenbauten. Er stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde aus Kalkbruchstein erbaut mit einem Eternit- Satteldach. Hier gibt es eine Scheune, zwei Kuhställe, einen Heuboden und Schweineställe
Unter Denkmalschutz (22. Oktober 1991)

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com