Ende des Kanals

Kanal

BE |

Öffentlich

Betrieb auf dem Kanal

Der Kanal bildete schließlich eine wichtige Transportader für den deutschen Kriegseinsatz. Täglich kamen Züge an, die mit Holz und Stacheldraht für die Schützengräben, Zement und Kiesel zum Bau von Bunkern und Munition für die Front, beladen wurden.

Leergeräumte Fabriken

Die deutsche Armeeleitung betrachtete das besetzte Belgien als Kolonie. Die Maschinen dieser Betriebe wurden zum großen Teil von den Deutschen beschlagnahmt und abtransportiert. Sie sollten in deutschen Unternehmen eingesetzt werden.

Zerstörte Fabriken

Fabrikhallen wurden Ziel von Zerstörungen. Der Kanal bildete als strategische Transportader ein Angriffsziel. Eine ganze Reihe von Fotos veranschaulicht, wie stark die Industrie am Kanal von kriegerischen Angriffen getroffen wurde.

Adresse

Trakelweg 1
8800 Roeselare
West-Vlaanderen
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com