Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Regierungsbezirk Koblenz

Quelle

DE |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischSpanisch

Datenquelle: Schaengel

Copyright: Creative Commons 3.0

Der Regierungsbezirk Koblenz war ein von 1816 bis 1999 existierender Regierungsbezirk mit Sitz in der Stadt Koblenz . Er umfasste zuletzt den Norden des Landes Rheinland-Pfalz. Mit der Umstrukturierung der Landesverwaltung zum 1. Januar 2000 wurden dort die Regierungsbezirke aufgelöst und die Bezirksregierungen in die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion beziehungsweise Struktur- und Genehmigungsdirektionen Nord und Süd überführt, die nunmehr für ganze Aufgabenbereiche und nicht mehr für alle Aufgaben innerhalb ihres bisherigen Bezirks zuständig sind. Ihre räumlichen Zuständigkeiten erstrecken sich daher teilweise auch auf das ganze Land. Der engere Zuständigkeitsbereich der SGD Nord umfasst das Gebiet des früheren Regierungsbezirks Koblenz zusammen mit dem früheren Regierungsbezirk Trier.
Die Geschichte des Regierungsbezirks Koblenz geht bis auf das Jahr 1815 zurück. Damals teilte Preußen nach dem Wiener Kongress seine Provinzen in insgesamt 25 Regierungsbezirke ein. Jedoch entstand der Regierungsbezirk Koblenz innerhalb der Provinz Großherzogtum Niederrhein erst 1816; 1822 dann innerhalb der Rheinprovinz. Sitz der Verwaltung war zuletzt das von 1902 bis 1906 erbaute preußische Regierungsgebäude in Koblenz. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Regierungsbezirk Koblenz 1946 Bestandteil des Landes Rheinland-Pfalz.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Koblenz, Deutschland

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com