Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Burkersroda

Dorf

DE |

Öffentlich | EnglischNiederländisch

Datenquelle: Jwaller

Copyright: Creative Commons 3.0

Burkersroda liegt zwischen Laucha an der Unstrut und Eckartsberga. Die Landesstraße 208 tangiert das Dorf verkehrsmäßig, das sich mit seiner Gemarkung in einem Ackerhügelland befindet und das höchstgelegene Dorf der Finne ist. Zur ehemaligen Gemeinde Burkersroda zählte der Ortsteil Dietrichsroda.
Burkersroda wurde am 24. September 1159 erstmals urkundlich genannt, als Bischof Berthold von Naumburg seiner Kirche ein Haus in Burgenroth schenkte. In einem Sühnevergleich wird der Ort als Burghardisrode genannt, während in einem Lehnbrief aus dem Jahr 1494 der Name Burkertzrode erscheint. Es war der Stammsitz der Herren von Burkersroda. Für den jüngeren Seitenzweig der Herren von Burkersroda, die von Heßler, war im Ort ein Vorwerk, mit 5 Hufen und einem freien Hof und Hözern, als Lehngut verzeichnet. Durch Erbrezesse war es zudem mit dem Rittergut in Burgheßler verbunden.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Burgenlandkreis, Deutschland

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com