Hüttensteinach

Dorf

DE |

Öffentlich | Englisch

Datenquelle: Störfix

Copyright: CC 3.0

Hüttensteinach ist ein Ort im südlichen Frankenwald. Das Dorf ist über die Landesstraße 1150 und Kreisstraße 31 mit Sonneberg und dem Umfeld verkehrsmäßig verbunden.
Die urkundliche Ersterwähnung wurde am 13. April 1464 vollzogen. Hüttensteinach lag an einem Seitenast der „Alten Heer- und Handelsstraße“, die Nürnberg und Leipzig verband. Der in Nord-Süd-Richtung verlaufende tiefe und enge Talgrund war für landwirtschaftliche Zwecke ungeeignet, doch das in den angrenzenden Bergen geförderte Eisen- und Kupfererz bildete die Grundlage eines seit dem 15. Jahrhundert florienden Bergbaus, zu dem auch Schmelzhütten und Hammerwerke benötigt wurden. Daher bildete ein fürstlich konzessioniertes Hammerwerk den Ursprung des Ortes, dieses lag im nördlichen Teil der heutigen Ortslage, die sich auf einer Gesamtlänge von etwa einem Kilometer entlang der Hauptstraße, der Bahnlinie und am Fluss Steinach erstreckt. Wohnhäuser der Bergleute, Hüttenarbeiter und Köhler vergrößerten den Ort rasch.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Sonneberg
Deutschland

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com