This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

DK | | Öffentlich | EnglischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Urbandweller

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Palads Teatret oder auch nur Palads ist ein Kino in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Es ist das Kino mit der höchsten Anzahl von Sälen in Dänemark. Es wird von Nordisk Film Biografer betrieben.
Das Palads Teater befand sich ursprünglich in dem ehemaligen Kopenhagener Hauptbahnhof am Axeltorv. Als dieser nach der Eröffnung des neuen Hauptbahnhofes am 1. Dezember 1911 leer stand, erlangte Constantin Philipsen das Recht dort für drei Jahre ein Kino einzurichten. In der Zeit des Leerstandes wurde das Gebäude im Winter 1911/1912 auch zur Übernachtung für Obdachlose eingesetzt. Um das Bahnhofsgebäude zum Kino umzubauen, wurde es fast komplett entkernt sowie die Einfahrten zur Bahnhofshalle und teilweise Türen wie Fenster dazu vermauert. Am 18. Oktober 1912 öffnete das Kino mit dem Film Die Kinder des Generals mit Asta Nielsen in der Hauptrolle. Das Kino bot 3.000 Plätze und ein etwa 30-Mann-starkes Orchester sowie war zum Zeitpunkt der Eröffnung, das größte Kino in Nordeuropa.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Capital Region, Dänemark

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2019 RouteYou - www.routeyou.com