Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Parc de la Tête d’Or

Gesponserte Links

Park

FR |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischSpanisch

Datenquelle: Flexikon

Copyright: CC 3.0

Der Parc de la Tête d’Or ist ein Stadtpark in Lyon, einer der größten Stadtparks in Frankreich. Er ist das Werk der Gebrüder Denis und Eugène Bühler und wurde 1857 eröffnet, obwohl die Arbeiten noch nicht beendet waren. Er wurde demnach im selben Jahr gestaltet wie der Central Park in New York. Im Park gibt es eine Reihe von Bauwerken: das große Gewächshaus , das Fahrradstadion, das Wachhaus chalet des gardes , das Gehege , die Sammlung von Keltern , das Totendenkmal auf der île aux Cygnes , der neue Rosengarten . Der Park wird von der Kommune Lyon verwaltet und gilt mit seinen 117 ha als grüne Lunge der Stadt. Es gibt acht Eingänge, von denen der jüngste 2009 zur Esplanade der Cité internationale hin geöffnet wurde. Im Park befindet sich auch der Zoologische Garten von Lyon.
Das Gelände, auf dem sich heute der Park befindet, gehörte der Familie Lambert und hieß schon damals „tête d’or“. Die Domäne des Grange Lambert wird in einem Schriftstück von 1662 als Besitz des Hospizes und der Gesamterbin Catherine Lambert aufgeführt. Der Name Tête d’Or kommt von einer Legende, nach der eine Schatztruhe mit einem Christuskopf aus Gold hier von Barbaren oder Kreuzrittern vergraben worden sein soll. Das Gebiet war ehemals eine Überschwemmungszone, die von den Altflussarmen der Rhône und den Feuchtgebieten gespeist wurde. Die Überschwemmung hörte erst mit der Anlage des Parks auf.

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Rhône-Alpes
Frankreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com