Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Schloss Montceaux

Gesponserte Links

Schloss

FR |

Öffentlich | FranzösischNiederländisch

Datenquelle: Famille des Perelle

Die Ruinen des Schlosses Montceaux, auch Château des Reines genannt, stehen in der Gemeinde Montceaux-lès-Meaux im Département Seine-et-Marne. Das Schloss wurde im 16. Jahrhundert von der französischen Königin und Königinmutter Caterina de’ Medici erworben, die es entsprechend ihren Bedürfnissen im Stil der Renaissance umbauen ließ. Sie beauftragte den Architekten Philibert Delorme mit den Arbeiten, Handwerker und Künstler wie Jacques I. Androuet du Cerceau, Francesco Primaticcio waren dort tätig. Salomon de Brosse arbeitete erst ab 1601 am Schloss, also nach dem Abschluss der wichtigsten Umbauten.
König Heinrich IV. erwarb das Anwesen und schenkte es seiner Mätresse Gabrielle d’Estrées, die dann ab 1594 den Titel einer Marquise de Monteceaux trug. Die nächste Besitzerin wurde anlässlich der Geburt Ludwigs XIII. Heinrichs Ehefrau Maria de’ Medici.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Ile-de-France
Frankreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com