Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Wildgall

Gesponserte Links

Berg

IT |

Öffentlich | EnglischItalienisch

Datenquelle: Herzi_Pinki

Copyright: CC 2.5

Der Wildgall ist mit 3273 Metern der dritthöchste Berg der Rieserfernergruppe, einem Gebirge im westlichen Teil der Hohen Tauern. Er liegt in der italienischen Provinz Südtirol im Naturpark Rieserferner-Ahrn und erscheint von Süden aus gesehen als massige Pyramide mit ausgeprägten Graten. Von den Gipfeln der Rieserfernergruppe gilt er als die am schwersten zugängliche Spitze. Deshalb wurde der Gall auch erst relativ spät bezwungen. Die Erstbesteigung gelang am 18. August 1872 Victor Hecht aus Prag und den Bergführern Johann und Sepp Ausserhofer aus Rein in Taufers. Heute ist der Berg von der nördlich gelegenen Kasseler Hütte aus in etwa vier Stunden zu erreichen, wird aber nur selten begangen.
Der Gall ist Bestandteil des in einem Bogen von Nordosten nach Westen verlaufenden Rieserferner-Hauptkamms und im Norden und Westen vom stark im Schwinden begriffenen Gletscher Östlicher Rieserferner umgeben. Benachbarte Berge sind im Nordosten, getrennt durch die Schwarze Scharte auf 2981 Metern Höhe gelegen, der Hochgall, mit 3436 Metern der höchste Gipfel des Gebiets, und im südwestlichen Verlauf des Kamms der Hochflachkofel, 3097 m. Vom südlich gelegenen Antholzer Tal aus gesehen wirkt der Gall sehr dominant und beherrscht das nördliche Panorama des Antholzer Sees . Bedeutende Orte sind im Nordwesten das etwa 7 km Luftlinie entfernte Rein im Reintal, etwa 5 km im Süden liegt Antholz-Mittertal.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Bolzano
Italien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com