Wikipedia

Wikipedia

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Haus Clermont

Haus

NL |

Öffentlich

Datenquelle: ArthurMcGill

Copyright: CC 3.0

Das Haus Clermont am vom Clermontplein Nr. 15 in Vaals ist das ehemalige Stammhaus des Tuchfabrikanten Johann Arnold von Clermont und später des von Franz Ignaz Tyrell, die es als Fabrikgebäude, Kontor und städtischen Wohnsitz nutzten. Es wurde zwischen 1761 und 1765 nach Plänen des in Aachen ansässigen Mailänder Architekten Joseph Moretti als Vierflügelanlage im klassizistischen m Stil erbaut und wird seit 1979 nach umfangreichen Restaurierungsmaßnahmen als Rathaus der Gemeinde Vaals genutzt.
Angehörige der Familie Clermont waren ursprünglich in der Freien Reichsstadt Aachen und in Burtscheid als Nadel- und Tuchfabrikanten tätig. Das rigide Zunftrecht in Aachen mit seinen Einschränkungen bei der Niederlassungsfreiheit, der Technik, der Preisgestaltung und dem Personal, führte dazu, dass die Familie Clermont Niederlassungen in Vaals gründeten, wo sie ihr Gewerbe ohne diese Zunftauflagen betreiben konnte. Zugleich flüchtete sie als evangelische Familie vor der Vertreibung aus dem katholischen Aachen, die in Zeiten der ersten großen Aachener Religionsunruhen an der Tagesordnung war. Bereits der Ururgroßvater von Johann Arnold von Clermont gründete in Vaals eine erste lutherische Gemeinde und sein Urgroßvater erwarb die Kupfermühle De Kopermolen, an der Johann Arnolds Vater Esaias ein Gotteshaus anbauen ließ. Schließlich beschloss Johann Arnold selbst, sich in Vaals niederzulassen und erwarb im Jahr 1761 von Anton Ullrich Lamberts von Cortenbach zunächst den baufälligen Adelssitz Vaalsbroek mit angeschlossener Mühle. Dort ließ er die Reste des Hauptgebäudes aus dem 15. Jahrhundert von Joseph Moretti schrittweise zu seinem Landsitz, dem heutigen Schloss Vaalsbroek, mit Wohnhaus, Bürotrakt und einer Fabrikationsanlage zum Scheren, Färben und Pressen der Tuche umbauen.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Limburg
Niederlande

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com