Onze-Lieve-Vrouwkerk

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Temse gilt als die erste Gemeinde aus dem Waasland, die durch Sankta Amelberge christianisiert wurde. Die gotische Kirche Notre-Dame wurde 1645 auf den Grundmauern der aus dem Jahre 770 stammenden Kapelle der Sankta Amelberge erbaut. Seit dem 13. Jh. führte ein der Heiligen gewidmeter Pilgerweg die Wallfahrer nach Temse. 1841 wurde in der Kirche eine Grabstätte für die Heilige errichtet. Im rechten Querschiff befindet sich ein weiteres aus dem 16. Jh. stammendes Grabdenkmal, das aus zwei liegenden Figuren gebildet wird. Eine davon ist Ritter Lefever, der Wohltäter von Temse.
Eine Kommunionsbank, barocke Holzschnitzereien und verschiedene, im 18. Jh. geschmiedete Figuren der beiden einheimischen Bildhauer Adriaan und Philip Nys verleihen der Kirche ein stilles und pietätvolles Aussehen.
Der zwiebelförmige Kirchturm ist vom anderen Ufer der Schelde aus zu sehen.
Kirche und Rathausturm machen Temse zu einer der schönsten Kleinstädte der Region. Nachts wird die ganze Kirche von außen angestrahlt, was dem Ganzen eine märchenhafte Note verleiht.
Schließlich sei noch auf zwei für die Bewohner von Temse wichtige Denkmäler hingewiesen: das eine hat religiösen Charakter und ist vor der Kirche zum Gedächtnis an Edward Poppe nach dessen Seligsprechung errichtet worden, das andere, eher schelmischer Natur, steht vor der Bibliothek und zeigt Jommeke, eine in ganz Flandern bekannte Comic-strip-Figur.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Temse
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com