Eglise Saint-Loup

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die Kirche ist ein der schönsten barocken Gebäude aus den 17. Jahrhundert in Belgien. In seiner Zeit erntete sie bereits viel  Bewunderung, auch bei dem Dichter Charles Baudelaire. Sie wurde auf dem Gesùkerk in Rom inspiriert.
Von der schmalen Fußgängerstraße erhält man mit Schwierigkeit einen überblick auf dem Gebäude. Dennoch kann man die drei Etagen mit schönen Fassaden  im blauen Stein bewundern.
Drinnen zieht das Dach, gestützt durch leistungsfähige Säulen, sofort die Aufmerksamkeit. Der gelb und das ockerfarbige Taufstein von der Region von Maastricht wurde reichlich geschmückt.
Die Kirche wurde großzügig geschmückt während verschiedene Jahrhunderte. Die Vorliebe für farbige Marmore ist direkt bemerkenswert.  Es war für die Jesuiten ein Weise Gott zu Ehren.
Ein Teil Möbel wurde entfernt. Der Rest machte oder macht, noch eine Wiederherstellung durch. Gerade wurden Beichtstühle aus dem 17. bis zu dem 18.e Jahrhundert zurückgestellt. Ein Teil von Beichtstühlen  wird gestaltet von Engeln, die anderen sind geschmückt  mit Pflanzenmotive. Beachten Sie auch zweifellos den Predigtstuhl, die Kommunionbank und das Taufbecken.
Die Kirche ist noch ein Rede haus, aber bietet auch  regelmäßig Plätze für den Konzerten und zur Ausstattungen.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com