Stadt Wikipedia

Vrilissia

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

GR | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischSpanisch

Datenquelle: Dimorsitanos

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Vrilissia ) ist ein nordöstlicher Vorort der griechischen Hauptstadt Athen mit dem Status einer selbständigen Gemeinde. Als Stadt mit hohem Anteil an Grünflächen, vielen Radwegen und einem relativ hohen Bildungsniveau gehört Vrilissia zu den gehobenen Wohnorten am Rand der Metropole.

Vrilissia liegt im Zentrum Attikas am Nordostrand des Athener Beckens an den südlichen Ausläufern des Bergs Pendeli. Auch der traditionelle Name des Gebiets, Patima , erscheint in einigen Ortsbezeichnungen. Im Norden markieren zwei Hügel das Ende des Athener Beckens, der westliche, heute meist Lofos Vrilission, früher auch Koufo mit 386 Metern Gipfelhöhe befindet sich vollständig auf dem Gemeindegebiet. Der östliche Hügel und das Gebiet südlich zwischen ihnen werden heute als Koufos bezeichnet. Ein großer Teil der Umgebung war im 19. Jahrhundert im Besitz von Sophie de Marbois-Lebrun, Herzogin von Piacenza , weshalb das Gebiet nördlich der Hügel nach ihr genannt wurde. Das zu Chalandri gehörende Stadtviertel an der nach der Herzogin benannten Schnellbahnstation wird heute ebenfalls Plakendia genannt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com